Hos Søstrene-Chefin Line Umbach: Alles ist ganz anders….

Die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Während es gestern schon hieß, die beiden Umbach-Schwestern ziehen mit Hos Søstrene in das ehemalige Ben’z an der Ecke Wolfsschlucht / Theaterstraße, wissen wir mehr.

Wir trafen Line Umbach direkt vor der noch verschlossenen Tür des Ben’z (Foto) und sie verriet uns, dass das Hos Søstrene gar nicht aus der Markthalle ausziehen wird.  Es wird sich quasi in die Stadt hinein „erweitert“….

Somit wird also  das neue Domizil ebenso der dänischen Küche fröhnen und auch einen dänischen Namen bekommen. Aber Tvillingesøster (Zwillingsschwester) wird es schon mal nicht sein, soviel steht fest. Es wird eher „familiär“, aber mehr dürfen wir an dieser Stelle nicht verraten.

Umbaubeginn soll mitte März sein, die Eröffnung dann rechtzeitig zur warem Jahreszeit im Frühsommer, so Line.

Somit für alle, die sich schon erschrocken hatten: Ihr dürft weiter leckere Spezilitäten in der Markthalle bei „den Schwestern“ (Hos Søstrene) genießen und in wenigen Wochen dann leckere Sachen mittags und auch abends im neuen Eck-Laden oberhalb des Florentiner Platzes.

Dass der neue, zusätzliche Standort ganz in der Nähe der befreundeten drei/Bar liegt, spielt Line & Co sicher in die Hände. Denn gemeinsame Aktionen, die die Gastro-Macher auch bisher schon realisierten, wird es dann bestimmt öfter geben. Wir freuen uns drauf!

Weitere News erfahrt Ihr auch von unseren geschätzen Kollegen aus der Lokalo24.de-Redaktion: Noch mehr Hygge…

https://www.facebook.com/Hos-S%C3%B8strene-115719089123949/

https://www.hossoestrene.com/

Foto: privat/wd (n.h.)