Podcast-Tipp: Nora Hespers – „Die Anachronistin“

Aus dem Blickwinkel der Gegenwart beschäftigt sich Nora Hespers mit dem Leben ihres Großvaters, dem Widerstandskämpfer Theodor Franz Maria Hespers, und seiner Familie. Im Exil arbeitete er gegen das Naziregime und wurde im Jahre 1943 von den Nazis ermordet. Eine aufrüttelnde, berührende und eindrucksvolle Lebensgeschichte. Als kleinen Einstieg haben wir ein paar Ausschnitte für Euch:

 „Für mich ist mein Großvater ein Mythos. Eine Heldenfigur. Und jemand, der mein Leben bis heute beeinflusst.“

„Wir sitzen hier, weil es Menschen gab, wie meinen Großvater. Die dafür gekämpft haben, dass wir frei leben, arbeiten und sprechen dürfen. Und die für dieses Engagement nicht nur ihr Leben riskiert haben – sie haben es mit ihrem Leben bezahlt.“

„Mir ist es unbegreiflich, dass Menschen einander so etwas antun. Es ist feige und krank. Aber es sind auch Geschichten wie diese, die erzählt werden müssen. Nicht als irgendwelche historischen Ereignisse in Referaten und Geschichtsbüchern. Sondern als persönliche Geschichten.“

Alle Zitate aus „Die Anachronistin“ von Nora Hespers / verfügbar über iTunes und auf www.die-anachronistin.de

Mehr Infos unter:

https://www.die-anachronistin.de/