Mittags-Check bei „Nordsee (Obere Königsstraße)“

Mittags muss es schnell gehen – vor allem beim Essen. Aber gut und lecker soll es trotzdem sein? Wir haben uns in diesem Monat die Angebote in der Innenstadt mal näher angesehen und checken heute: Nordsee in der Oberen Königsstraße, an der Ecke Treppenstraße.

Dass man hier nicht zur Stoßzeit zwischen 12.30 und 14 Uhr auftauchen darf, sollte sich herumgesprochen haben. Dann ist die mittelalte, mit beige-farbener Popelin-Jacke ausgestattete Bürgerschaft beim Hausarzt fertig und fällt zum Mittagstisch in die Innenstadt ein. Aber nach zwei Uhr wird’s luftiger und man kann tatsächlich recht schnell ein Mittagstisch zu sich nehmen. So taten wir also, wie immer unerkannt und anonym. Die beleuchteten Werbetafeln preisten an: Seelachsfilet „Caprese“. Im Untertitel machte uns der Hinweis „mit Sommer-Grillgemüse“ den Mund wässrich. Also gelesen und bestellt. Wir hatten spontan die Petersilienkartoffeln zu Pommes getauscht, aber als wir mit unserem Tablett die sonnige Außenterasse betraten, wurden wir skeptisch. Soll dieser Klecks mexikanischen Fertig-Ketchups tatsächlich das italienische Sommer-Grill-Gemüse sein? Oder ist das einzige, was an „Caprese“ erinnert, nur die (ehemals) knusprige und nach Tomaten-Mozzarella-Topping aussehende Panade des Seelachs? Das war ein Satz mit X: Nix! Wirklich enttäsuchend und das bei einem System-Gastro-Anbieter erster Stunde. Wir sind sonst der Nordsee als Restaurant- und Schnell-Imbiss-Kombination eher zugetan, aber dieser Versuch ging in die Hose. Also, beim nächsten Mal bleiben wir der Kernkompetenz: Fischbrötchen und Scholle.

https://www.facebook.com/NORDSEE-107290133103282/