Mittags-Check bei „Yezi’s, der chinesischen Leckerei“

Mittags muss es schnell gehen – vor allem beim Essen. Aber gut und lecker soll es trotzdem sein? Wir haben uns die Angebote in der Innenstadt mal näher angesehen und checken heute: „Yezi’s, die chinesische Leckerei“ in der Markthalle.

Unsere Markthalle ist mittlerweile ganz im Trend ein Schmelztiegel des internationalen Streetfoods. Neben ein paar bekannten Klassikern halten zwei dänische Schwestern und auch das Holy Nosh die Streetfood-Fahne hoch. Und obwohl es in der jüngeren Vergangenheit oft andersrum lief (Food-Konzepte wurden erst in der Markthalle angetestet um dann draußen einen „richtigen“ Laden aufzumachen), ist Yezi’s, die chinesische Leckerei den Weg umgekehrt gegangen. Das Stammlokal ist in Oberzwehren (Altenbaunaer Str. 125) und bietet dort die gesamte Palette der asiatischen Köstlichkeiten – allesamt wohlgemerkt ohne Glutamat! Lamm, Rind und Huhn stammt vom Bauer Gerland in Breuna-Wettesingen und nicht vom System-Gastro-Lieferanten! Und mit diesem gekonnten Rezept aus chinesischer Küche, Bio-Produkten und regionalen Lieferanten kann auch das „Mini-Yezi’s“ in der Markthalle überzeugen. Wir haben ein „Niu Rou Mian“ bestellt (Geschmortes Rindfleisch in Suppe mit Glasnudeln) und bekamen für 9,90 Euro eine satte Portion. Das Rindfleisch war so unfassbar zart und angenehm würzig, die Suppe schmeckte fabelhaft und dankbar nicht nach Asia-08-15. Ein toller Mittags-Tipp, probiert es selbst mal aus. Es ist im Obergeschoss der Markthalle der Stand Nummer 59.

https://www.facebook.com/yezisrestaurant/