Take hallali Burger in der Theaterstraße: Sind das die Burger-Könige?

Foto: facebook.com/takehallaliburger

Mittags muss es schnell gehen – vor allem beim Essen. Aber gut und lecker soll es trotzdem sein? Wir haben uns die Angebote in der Innenstadt mal näher angesehen und checken heute: Take hallali Burger in der Gasse zwischen C&A und Königs-Galerie.

Waffeln und Burger – gefühlt die beiden Märkte, in den sich aktuell die meisten Gastronomen in Kassel engagieren. Da es uns aber um einen schnellen und herzhaften Mittagstisch geht, haben wir uns den Burgerbratern in einer weiteren Folge angenommen und ordern an der Take-Away-Theke von Take hallali Burger einen Knobi-Burger mit Homestyle-Fries. Während der etwa zehn Minuten Wartezeit ist gut zu erkennen, dass hier keine 08-15-Buns verarbeitet werden und auch das Pattie kommt nicht aus dem Tiefkühler wie beim King oder gelben Adler. Ob sich das auch auf den Geschmack auswirkt? Wir werden sehen – nein: schmecken. Burger sind ja mittlerweile nicht nur ein heiß umkämpfter Markt, sondern auch eine heiß diskutierte Mahlzeit. Es ist hier wie bei so vielem: Geschmackssache! Die einen mögen das Fabrik-Erzeugnis, die anderen den hippen und stylischen Restaurant-Filialisten. Wieder andere den Hausmacher-Style. Und letzterer wird hier bei Take hallali Burger allemal gepflegt. Unser Essen ist fertig, sorgsam und mit Liebe verpackt – und ohne jedes Stück Plastik übrigens! In der Redaktion angekommen entfaltet sich nicht nur das Papier, sondern auch der herrliche Duft des leckeren Burgers. Wir sind vollends angetan von der Komposition der Teile, den feinen Saucen und auch den knusprigen Hausmacher-Pommes. Alles in allem: Daumen hoch für die Jungs und ihren Knobi-Burger.