Lieblingskunstwerk: Die Standuhr im Schloss Wilhelmsthal

Kassel hat viel zu bieten, gerade im kulturellen Bereich. Ob wahre Geheimtipps oder bekannte Werke, die man gesehen haben muss – in dieser Rubrik stellen dir Mitarbeiter der Kasseler Museen ihr persönliches Lieblingskunstwerk vor, für das sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. In diesem Monat hat sich Sina eine Standuhr aus dem 18. Jahrhundert im Schloss Wilhemsthal ausgesucht.

Foto: Jens Thumser


Sina-Marcella Dünkel, 20 Jahre, aus Kassel, studiert International angewandte Freizeitwissenschaft in Bremen und arbeitet seit 2015 als Schlossführerin bei der mhk.

„Mein Lieblingskunstwerk ist die Standuhr von David Roentgen, die um 1770 entweder als Gastgeschenk oder durch eine Lotterie in den Besitz Friedrich des II. gelangte. Mir gefallen besonders die Chinoiserie-Details, weil sie so liebevoll gestaltet sind, wie es heute gar nicht mehr möglich ist. Ich kann mir kaum vorstellen, wie viele Stunden Arbeit dahinterstecken. Zudem finde ich es interessant, dass die Darstellungen ursprünglich farbig waren und im Laufe der Zeit verblasst sind. Es ist bemerkenswert, dass die Mechanik der Uhr inklusive Datum und Mondphasen auch heute noch funktioniert.“

Adresse:
Schloss Wilhelmsthal, 34379 Calden

Öffnungszeiten:
Dienstag         08:00–18:00
Mittwoch       08:00–18:00
Donnerstag  08:00–18:00
Freitag             08:00–18:00
Samstag          08:00–18:00
Sonntag          08:00–18:00
Montag           Geschlossen

Wir verlosen 5×2 Karten für das Schloss Wilhelmsthal in Calden. Schreibt einfach eine Email mit dem Betreff „Standuhr Wilhelmsthal“ und eurem Namen an gewinnspiel@brauser24.de. Einsendeschluss ist der 30. August. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.