Interview mit Mitinhaber der Shisha-Bar „Scalis“ in Kassel


Wir sprachen mit Aria Amouei, dem Mitinhaber der Shisha-Bar „Scalis“, über den Trend Shisha und darüber, was seine Shishabar so besonders macht.

Wieso ist Shisha rauchen bei vielen jungen Menschen so beliebt?

Es verbindet Kulturen miteinander.

Welches Publikum trifft man in deiner Shishabar an?

Das Publikum in unserer Shishabar ist gemischt. Angefangen bei jungen Pärchen über ältere Gäste, die Wert auf leckere und schön zubereitete Cocktails legen, bis hin zu größeren Gruppen, die zum Beispiel Geburtstage feiern. Selbst einen Heiratsantrag hatten wir schon in unserem VIP-Bereich.

Was unterscheidet deine Shishabar von allen anderen?

Wir haben eine sehr exklusiv eingerichtete Bar/Lounge geschaffen, die modernes und orientalisches Interieur miteinander verbindet. Unsere zentrale Innenstadtlage und unsere große Terrasse in der Treppenstraße, „Deutschlands erster Fußgängerzone“, ist sicher auch ein Punkt, in dem wir uns von anderen Bars abheben.

Die Geschichte dieser einmaligen Lage haben wir auch in unserer Namensgebung miteinbezogen. Scalis bedeutet in Latein „zu den Treppen“. Außer guten Shishas kann bei uns auch leckere Cocktails genießen und seine Seele baumeln lassen und bei guter Musik einfach nur relaxen, oder wie die Jugend so schön sagt „chillen“.

Wieso haben Shishabars vor allem bei älteren Menschen so einen schlechten Ruf?

Ist das so? Naja, es liegt sicherlich daran, dass es keine oder wenig Aufklärung dazu gibt.

 

Shisha rauchen: Gefahr oder Genuss?

Alles für die Shisha

Wie gefährlich ist Shisharauch? Interview mit Dr. Christian Reinhardt