Demo für Seenotrettung

Am vergangenen Freitag schlossen sich in Kassel rund 2.000 Menschen dem Aufruf der Seebrücke Kassel an. Nach dem Auftakt am Hauptbahnhof zogen die Demonstrierenden durch die Innenstadt über den Scheidemannplatz bis zum Rudolphplatz.

Seit Wochen gehen in Deutschland tausende Menschen unter dem Schlagwort „Seebrücke – schafft sichere Häfen“ auf die Straße um gegen das Sterben im Mittelmeer und die Kriminalisierung der Seenotretter zu protestieren. In Kassel sollen in Zukunft weitere Aktionen folgen. Weitere Infos gibt es über seebruecke-kassel@gmx.de und in der öffentlichen facebook-Gruppe „Seebrücke Kassel“.

Foto: Privat