Erste Fotos: „Everest“ eröffnet Mitte Juli in Königs-Galerie

Kassel. Die Renovierungsarbeiten im neuen Restaurant „Everest“ in der Königs-Galerie laufen derzeit auf Hochtouren. Überall wird gewerkelt und geputzt. Mitte Juli soll das neue Gastro-Highlight in der Innenstadt eröffnen. Everest-Betreiber Gajendra Neupane gab uns bereits jetzt exklusive Einblicke.

Eins der vielen Highlights: Die Dachterrasse über der Königsgalerie. Gajendra Neupane bringt sie gerade auf Vordermann. Fotos: Schaumlöffel

Mit seinem Restaurant „Himalaya“ am ICE-Bahnhof in Wilhelmshöhe bietet Neupane seit über zehn Jahren eine beliebte Adresse nepalesisch-indischer Küche. Nun hat er expandiert. Und zwar nach oben! In der obersten Einkaufs-Etage der Königs-Galerie (ehemaliges China-Restaurant „Hoang) bieten Neupane und sein Team kulinarische Spezialitäten und leckere Drinks an.

Die Gäste können sich auch dort auf nepalesisch-indische Küche auf gehobenem Niveau in gediegenem, modernem Ambiente freuen. Weiter lädt die große Dachterrasse zum Verweilen ein. „Neben dem Restaurantbereich wird es eine Lounge und eine Bar geben“, berichtet der erfahrene Gastronom. Auf der Fläche in der Einkaufsgalerie werde es eine Bistro-Bestuhlung sowie eine Eistheke geben.

Damit die Restaurant/Bar-Gäste auch nach Ladenschluss der Galerie ins Everest kommen können, bleibt der Seiteneingang auf der Königsstraße (neben ehemaligen Modehaus Köhler) offen.

Bereits eröffnet ist die Everest-Außengastronomie auf dem Friedrichsplatz. Die wird wegen dem Straßenumbau übrigens im nächsten Sommer auf dem Florentiner Platz zu finden sein.