Entenanger wird zum Kiez: Stadtfest wird zum Altstadtfest

Vom 15. bis 18. Juni findet zum ersten Mal das Altstadtfest Kassel statt, das das bisherige Stadtfest ablösen soll. Die Organisatoren haben nun die Pläne zum Fest enthüllt.

Präsentieren das Enten Kiez-Logo: Nico di Carlo (Waisz Lab), Magnus Ruchhöft (Waisz Lab), Andrea Behrens (Kassel Marketing), Heiko Breidenbach (Produktionsleiter Altstadtfest und Christian Rode (Evergreen).© Schaumlöffel

Im Gegensatz zu dem alt bekannten Kasseler Stadtfest wird sich beim Altstadtfest einiges ändern – das Festgelände erstreckt sich nicht nur auf die Innenstadt. Gefeiert wird nun auch im Altstadtbereich rund um den Entenanger, Martinsplatz, Zisselbrunnen, Markthalle, Renthof und Rondell. Auch das Gelände um das Regierungspräsidium wird genutzt.

Das Areal um den Entenanger wird die Eventmanagment-Firma Evergreen und die agentur Waisz Lab betreuen. Es soll einen bunten Mix aus Kasseler angesagten Gastronomen  und der Kasseler Musiker-Szene geben. Dazu kommen noch Labels und Galerien aus der Region.  Nico Di Carlo (Agentur Waisz Lab) beschreibt, das Ziel sei, den Entenanger zu einem bunten, alternativen, jedoch „massentauglichen“ Ort zu machen, der nicht nur die Besucher aus dem Umland begeistern werde, sondern auch Kasseler Bewohner des Vorderen Westens oder Bad Wilhelmshöhe nach „Down Town“ lockt.

Aussteller, die noch beim Enten Kiez mit dabei sein möchten, können sich an info@waiszlab.dewenden.

Eine der Hauptfächen des Fests: Der Entenanger rund um den Entenliesel-Brunnen.© Schaumlöffel