Neue Möbel und neuer Pizza-Ofen: „Da Vinci“ eröffnet wieder

Kassel. Nach nur drei Wochen Umbauzeit eröffnet am Freitag offiziell das neue „Da Vinci“ an der Ecke Germaniastraße/Lassallestraße in Kassels Vorderem Westen. „Die letzten Wochen waren stressig, wir haben gemeinsam mit unseren vielen fleißigen Helfern durchgearbeitet und freuen uns jetzt einfach nur, dass es losgehen kann“, erzählt Gianluca Luciano, der das Restaurant gemeinsam mit seinem Vater Michele und Kabir Bonyardi leitet. Neu ist nicht nur der Name und Schriftzug des „Da Vinci“, bei dem das vorangestelle „L.“ des Namensgebers wegfällt, sondern auch die Einrichtung und das Speisenangebot.

Fotos: Paul

Innen und außen im Edel-Design

So arbeiteten die Inhaber des Restaurants bei der Gestaltung der Räumlichkeiten eng mit regionalen Designern zusammen. Die Bestuhlung im Innenraum des „Da Vinci“ stammt beispielsweise vom Möbeldesigner „Thonet“ aus Frankenberg. „Die Stühle und Hocker stehen bei Thonet offiziell noch gar nicht zum Verkauf, sie wurden extra für uns vorproduziert“, erzählt Gianluca Luciano. Das Lichtdesign im Restaurant hat – passend zur italienischen Küche – der italienische Leuchtendesigner „Artemide“ übernommen. Aber auch bei der Außenbestuhlung, den Theken und Tischen und sogar bei der Schallschutzdecke, mit der der helle Wintergarten neu ausgestattet wurde, um künftig für eine angenehme Restaurantlautstärke zu sorgen, legten verschiedene Designer Hand an. Lediglich die Bestuhlung im Wintergarten wurde aus dem alten „Da Vinci“ übernommen.

Pizza-Kunst aus Neapel

Neu im „Da Vinci“ ist auch ein Pizzaofen aus Neapel, in dem in Zukunft original neapolitanische Pizza auf Welterbe-Niveau gebacken werden soll. „Solche Öfen sind in Deutschland eine absolute Seltenheit“, erklärt Gianluca Luciano. Um das Personal in der Kunst des traditionellen Pizzabackens zu schulen, soll sogar ein Meister-Pizzabäcker aus Neapel anreisen. Ansonsten werden neben einigen Klassikern der iatlienischen Küche viele neue, moderner interpretierte Fleisch- und Fischgerichte auf der Speisekarte des „Da Vinci“ stehen.

Am Donnerstagabend haben Kabir Bonyardi und Michele und Gianluca Luciano bereits viele Freunde und Unterstützer zu einer ersten Eröffnungsfeier eingeladen. Ab Freitag hat das Restaurant dann für alle Freunde der italienischen Küche täglich ab 17 Uhr geöffnet. Sonntags wird zwischen 12 und 15 Uhr auch ein Mittagstisch angeboten.