EneMe-Dreh geht weiter: Statisten in Kassel gesucht

Laden Interessierte, die als Statisten mitspielen möchten, am Samstag zu den Dreharbeiten in Calden ein: Schauspieler Thure Riefenstein und Regisseur Jakob Gisik (Jakale).

Das Blubbern des 8-Zylinder Motors vom Dodge Challenger hört man schon von weitem. „Das Auto kennen wir doch“, so umstehende Passanten. Ja, es ist das Auto aus dem Kino-Thriller „EneMe“, den Regisseur Jakob Gisik (Jakale Film) Ende des letzten Jahres größtenteils in Kassel gedreht hat (Der EXTRA TIP berichtete).

Filmdreh am EXTRA TIP-Gebäude. Fotos: Schaumlöffel

Derzeit ist das Jakale Film-Team mitten in den Schnittarbeiten und stellte dabei fest: „Wir brauchen dafür noch ein paar Bilder für den Film, der im Herbst ins Kino kommt“ berichtet Gisik. Und so wurde am Montagvormittag spontan eine Szene beim EXTRA TIP gedreht. So kam Gisik nicht nur mit dem Dodge vorbei, sondern hatte auch Hauptdarsteller Thure Riefenstein im Gepäck. Was dabei genau passierte, kann man in unserem Online-Video sehen. Für Montagabend wurde sogar großes Gerät angeschafft: Ein Auto-Trailer mit Kamera, auf den der Dodge aufgefahren wurde. So konnten Bilder während der Fahrt gedreht werden.

 Am Samstag finden nochmal Dreharbeiten am Kassel Airport statt. „Dafür suchen wir noch Statisten, die Touristen spielen“, so der Filmemacher. „Interessierte sollten am besten in Touristen/Urlaubskleidung und mit Koffern/Taschen erscheinen.“ Los geht es circa ab 13 Uhr. Genauere Infos gibt es per E-Mail unter: casting@jakale.film