Einfach lecker: Protein French Toast

Anna-Lena Heiwig | 25 | Kassel
Bloggerin
www.instagram.com/miss_zwolinski

„Ihr habt keine Lust mehr auf langweilige Brötchen oder immer wieder das gleiche Müsli? Ihr wollt Abwechslung auf eurem Frühstückstisch, aber habt keine Lust auf komplizierte Rezepte? Dann ist dieser Protein French Toast genau das Richtige für euch. Super einfach, schnell zubereitet und funktioniert sogar im Backofen. Klingt zu schön, um wahr zu sein oder?!“

 

 

 

 

Foto: Anna-Lena Heiwig

Zutaten (1 Portion)

3 Scheiben Vollkorn Toast
20g Proteinpulver
1 Ei
75ml Alpro Soya light
1 Scoop Smacktastic, Flavdrops oder ein anderes
kalorienfreies Süßungsmittel
Obst und Topping nach Wahl

 

Foto: Anna-Lena Heiwig

Zubereitung:

1. Proteinpulver, Ei, Alpro Soya light und das Süßungsmittel in einem tiefen Teller zu einem Teig vermischen.

2. Die Toastscheiben nacheinander in den Teig legen, kurz warten bis sie sich mit dem Teig vollgesogen haben und dann wenden.

3. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Toastscheiben in die Pfanne geben. Die Toastscheiben schön goldbraun von beiden Seiten braten.

4. Als Topping für den French Toast sind auch wieder hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob mit gebackener Banane, frischem Obst oder mit geschmolzener Schokolade und Nussmus.

Tipp:

Der French Toast funktioniert auch im Backofen. Dafür einfach die Toastscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180 Grad ca. 5-10 Minuten von jeder Seite backen. Die Zeit kann je nach Backofen variieren.

Meine Empfehlung für Euch:

Den Toast mit gebackener Banane belegen. Dafür die Bananeeinfach in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten. Durch die Hitze karamellisiert der Fruchtzucker in der Banane und schmeckt himmlisch süss.