Kasseler Daniel Wehnhardt bringt zweiten Kassel-Krimi heraus

Kassel. Daniel Wehnhardt, 1984 in Fürstenhagen geboren, studierte in Kassel und ist nun angehender Lehrer. Er ist Gewinner diverser Literaturwettbewerbe. 2016 erschien mit „Verpressung“ sein erster Kassel-Krimi. In seiner Freizeit widmet er sich der Literatur und jetzt erscheint im Prolibris Verlag schon ein neuer Krimi des Kasseler Autors. Unter dem Titel „Die Brut der Wölfe“ verarbeitet Wehnhardt auf 217 Seiten ein brisantes und aktuelles Thema: Es geht um einen Anschlag von Rechtsextremisten, in der Geschichte finden sich Parallelen zur NSU-Affäre.

Der Kassel-Krimi mit ISBN: 978-3-95475-166-2 ist ab sofort für 12,95 Euro beim Prolibris Verlag in Kassel erhältlich.

Daniel Wehnhardt präsentiert seinen Krimi „Die Brut der Wölfe“. Foto: Prolibris-Verlag