Eine Nacht in der Jugendherberge

Foto: Jens Thumser

 

Couch-Surfing? AirBnB? Alles viel zu hip! 5-Sterne-Luxus? Kann auch jeder. Aber Jugendherberge: Das musst Du wollen. Das geht tiefer als Camping, das ist mehr retro als alles andere. Hier liegt die Erinnerung der ersten Liebe in der Luft. Eine Zeitmaschine auf vier Holzbeinen – doppelstöckig. Bettzeug ist Eigenbedarf, die Dusche auf dem Gang. Die herzliche Herbergsmutter und die Teller auf Tabletts vervollständigen die Nacht am nächsten Tag. Mit dem Blick über das Tannenwäldchen: Guten Morgen in Deiner Stadt!