TGIF: Was geht am Wochenende?

Freitag, 7. April, Goldgrube – Konzert Impala Ray

Der außergewöhnliche Sound von IMPALA RAY: „BayFolk“. Eine Verbindung aus dem lässigen Lifestyle der San Francisco Bay Area in den 60er Jahren und dem Charme der bayerischen Tradition. Und genauso klingt IMPALA RAY.
Einlass: 21 Uhr
Beginn: 22 Uhr

Freitag, 7. April, Schlachthof – Kasseler Feinripp – Impro-Theater

Sie sind zurück – zu allen Schandtaten bereit! Ob Drama, Komödie, Krimi, Eastern, Western oder Liebesschnulze… Alles ist im Repertoire dieses Ensembles zu finden. Da spielt es keine Rolle auf welch verrückte Ideen das Publikum kommt, die Feinripper wissen jeden noch so abstrusen Einfall umzusetzen. Ihre Inszenierungen sind regelmäßig Herausforderungen an Improvisationstalent und schauspielerisches Geschick, die sie bis ins letzte Detail meistern. Ohne Vorbereitung folgt eine Szene der nächsten und macht so jeden Auftritt gleichzeitig zur Premiere und zur Abschlussvorstellung. Theater spontan, ohne Netz und doppelten Boden.
Beginn: 20 Uhr
Abendkasse: 9 Euro

Freitag, 7. April, K19 – Konzert Wir bringen kalten Kaffee mit + Flooot

Als sie sich das erste Mal sahen und spielen hörten war es ihnen sofort klar: Das wird nichts Ernstes. Wenn Blech-Blas-Rap auf iPOP trifft, dann ist das wie kalten Kaffee mit heißem Wasser andicken. Auf jeden Fall mal etwas Anderes. Und so entschieden sich die beiden Bands aus Göttingen und Kassel gemeinsam durchs Bla Bla Land zu reisen um die dringlichste Frage der deutschen Popmusik zu beantworten: Was reimt sich auf Ironie?
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr
Eintritt für Schüler & Studenten 6 Euro
Eintritt regulär: 7 Euro

Samstag, 8. April, Arm – Casselfornication

Für Alternative- Anhänger, Indies, Punks, Metal- und Post-Hardcore Fans soll diese Party gleichermaßen das Nachtleben bereichern. Authentisch, aus der Szene für die Szene – freut Euch über Tracks und Klassiker von Kraftklub, Billy Talent, Kings of Leon, Volbeat, Rise Against, Disturbed, Jennifer Rostock, Linkin Park, Callejon, System of a down und vielen mehr, aufgelegt von DJ Bloke.
Beginn: 23 Uhr
Eintritt: 6 Euro

Samstag, 8. April, Orangerie – Ü30 Party

Im wunderschönen Ambiente der Orangerie in der Karlsaue im Herzen von Kassel wird wieder gebührend gefeiert. Im Saal erwartet euch ein großer Tanzbereich, mit den besten Hits aus den 80ern, 90ern und natürlich das Beste aus den internationalen Charts sowie feinster House & Black Music! Auf der Empore heißt es wieder „Dinner & Dance“. Dort gibt es feinste Disco Klassiker gemixt von der Kasseler DJ Legende Bernd Kuchinke, sowie ein kostenloses Früchte Buffet, inkl. Schokoladenbrunnen! Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gut gesorgt, so hält das Orangerie Team feinste BBQ Spezialitäten für euch bereit und verwöhnt Euch mit großen & kleinen Snacks.
Beginn: 21 Uhr
Einlass: Frauen ab 27 Jahren, Männer ab 30 Jahren
Eintritt: Abendkasse 15 Euro

Samstag, 8. April, soki Label & Store

Bereits ein Jahr gibt es den kleinen Laden „soki“ von den Kasseler Jungdesignerinnen Kira und Sophie. Und das wird am Samstag gefeiert – als Dankeschön für die Kunden gibt es 15% Rabatt auf das komplette soki-Sortiment. Dazu gibt es rosa Prosecco zum Anstoßen, Beats von den Midnight Marauders, Magnus‘ Espressobar, Dally’s Poolbar und Popcorn bis zum Umfallen. Viel Spaß!
Beginn: 11 Uhr bis mindestens 23 Uhr