Neues Festival in der Region: Rock in HOG

Hofgeismar. Seit dem Hessentag 2015, weiß aber auch jeder, wie gut die Nordhessen zusammenhalten und feiern können. Nun ist die Zeit gekommen, eine neue großartige Veranstaltung in Hofgeismar zu platzieren! Das zweitägige Spektakel „Rock in HOG“, 15. bis 16. Juli,  wartet mit vielen inter-/national bekannten Bands auf. Schon die drei Headliner Donots, Mia und Rantanplan lassen die Herzen der leidenschaftlichen Festivalgänger höher schlagen.

Die Donots sind bekannt für groß angelegte Hymnen. Refrains, die vom verschwitzten Kellerclub bis ins große Stadion funktionieren und im Idealfall aus Tausenden Kehlen gleichzeitig mitgesungen werden können. Bedenkliche gesellschaftliche Entwicklungen nehmen sie dabei kritisch unter die Lupe und stellen sich ihnen mit Songs wie „Dann ohne mich“ entschlossen und kompromisslos entgegen. Guter Deutschpunk war eben auch immer schon politisch.

Mia existieren seit 1997 — sprich: seit 18 Jahren — und haben in der Zwischenzeit maßgeblich mit dafür gesorgt, dass im Radio wieder deutschsprachige Musik gespielt wird. Mit schlafwandlerischer Mühelosigkeit bewegen sich Mieze Katz, Andy, Gunnar und Robert heute auf den Bühnen.

Rantanplan aus Hamburg Sankt Pauli sind Deutschlands Nummer 1 in Sachen intelligenten Skapunk. Die Revolution wird hier Tanzbar gemacht!

Weitere Acts sind Keule, Puls, Kapelle Petra, Pimf, Dreadnut Inc, Mandowar, Kuersche & Members of Fury in the Slaughterhouse sowie die Alex Mofa Gang. Tickets erhaltet ihr über www.rock-in-hog.de.

Lest auch:

Line-Up: Donots spielen als Headliner beim Rock in HOG
Weitere Bands fürs Rock in HOG