Ein Tag mit Viviane Ottemann

Viviane_ottemann_titel

Foto: RTL

Viviane wurde 1987 in Kassel geboren. Die 28-Jährige lebt mit ihrer Schwester und ihrer Hündin Dr. Bailey in einer WG. Sie arbeitet erfolgreich als Personal Trainerin und hat sich auf Krebspatientenachsorge Training spezialisiert. Auch in ihrer Freizeit beschäftigt sich die Powerfrau viel mit Sport, trifft sich mit Freunden und geht auf Reisen. Viviane beschreibt sich selbst als eine aufgeschlossene, humorvolle und abenteuerlustige Frau. Single ist sie seit anderthalb Jahren. Das soll sich nun mit ihrer Teilnahme bei „Der Bachelor“ ändern. Am 27. Januar um 20.15 Uhr startete die Sendung auf RTL und ist bis zum Finale am 16. März immer Mittwoch abends zu sehen.

Was machst du morgens als erstes, wenn dein Wecker klingelt? Wie viel Uhr ist es dann?

Ich drücke die Schlummertaste und kuschel mich für weitere 10 Minuten in meine Decke ein. Ich habe keine konkrete Uhrzeit, wann ich aufstehe, je nach Terminen zwischen 8 und 9 Uhr.

Was isst du am liebsten zum Frühstück? Gemütlich am Tisch oder schnell auf dem Weg?

Ich nehme mir ganz in Ruhe Zeit zum Frühstücken, lese dabei gerne die Tageszeitung und höre Radio. Eine Tasse schwarzer Kaffee ist auch dabei. Am liebsten variiere ich beim Frühstück zwischen Müslikreationen mit Obst und Joghurt. Ab und zu gehe ich aber auch mit meiner Hündin zum Bäcker und hole mir leckere Dinkelbrötchen.

Viviane_ottemann_jumping

Foto: Privat

Wann steht die erste Pause an und was gibt’s zum Mittagessen? Isst du allein oder mit Kollegen, Freunden?

Uiiiii…Pausen. Das kommt immer auf meine Kurse und Trainings an. Ab und zu esse ich mit meinen Klienten oder gönne mir was leckeres im Vapiano. Wenn ich mich auf eine Uhrzeit festlegen müsste, wäre es immer so zwischen 13.00-14.30 Uhr. Innerhalb dieser Zeit gönne ich mir meine Mittagspause.

Wie viele Nachrichten verschickst du im Schnitt täglich?

Ich bin kein Fan von Textnachrichten und habe seit WhatsApp die Funktion der sogenannten Voicemail schätzen und lieben gelernt. Es geht superschnell, ist wie ein Anrufbeantworter und die andere Person kann es abhören und antworten, wann es ihr passt. Textnachrichten beschränken sich auf das Minimum.

Der perfekte Tag endet/beginnt für dich mit…?

Perfekt klingt für immer so geplant und ich bin alles andere alles  „geplant“. Ich liebe es, spontan zu sein. Mein perfekter Tag beginnt ausgeschlafen und mit meiner Schwester zusammen, einem leckeren Frühstück und mit möglichst wenig Büroarbeit. Ein perfekter endet für mich, wenn ich abends nach Hause komme und meine Hündin sich so laut freut, dass unser ganzer Häuserblock den
Krach mitbekommt.

Wie kamst Du auf die Idee bei dem RTL-Format “Der Bachelor” mitzumachen?

Meine Schwester und ich hatten die letzten Staffeln verfolgt und sie meinte: „…komm, du bist Single, mach da doch mal mit… ist bestimmt eine coole Erfahrung“. Da ich das in dem Moment auch so
fand, habe ich mich dann relativ spät (Castings gingen ab März, ich habe mich erst im Juli beworben) und ohne große Erwartungen beworben.

Warum suchst du gerade im TV nach der großen Liebe?

VivianeOttemann_

Foto: RTL

Zum Einen ist es einfach mal was komplett Anderes, einen Mann vorher weder gehört, noch gesehen zu haben, das hatte definitiv einen gewissen Reiz. Zum Anderen habe ich im normalen Arbeitsalltag auch nicht immer die Zeit und Ruhe dafür gehabt, mich
auf ein „Date“ so zu konzentrieren und einzulassen, wie man es dort in dieser Situation hat. Man überspringt sozusagen einen Schritt und lernt sich quasi wie im Urlaub kennen, nicht umsonst gibt es die besagten „Urlaubsflirts“ und aus manchen wird sogar mehr. Weiterhin hat man als Single ja so oder so nichts zu verlieren.

Wie war das für dich, mit unzähligen anderen Frauen um nur einen Mann zu buhlen?

Vor der Abreise habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie es wohl sein würde, wenn man sich mit Keiner versteht, aber dafür sind wir ja schließlich auch nicht dort. Ich habe mir den Fokus dann immer wieder auf mein Ziel gelenkt „meinen potentiellen Partner“ zu finden und damit war es ok. Ob es den typischen Zickenkrieg gab oder nicht…Bis kurz vor Start ist es ja ein Geheimnis, wer der Bachelor ist.

Aber wie hat dir der Junggeselle denn gefallen?

Überraschen lassen am 27.01.

In den sozialen Netzwerken wird ja fleißig gelästert. Wie nah geht dir das?

Da ich die anderen Sendungen auch mitverfolgt habe, war ich nicht verwundert darüber. Jeder darf seine Meinung äußern, damit habe ich kein Problem. Manche Kommentare sind sogar sehr witzig und ich bin gespannt, was nach den ersten Sendungen für Sprüche folgen.

Hand aufs Herz, bei so vielen Frauen gab es doch bestimmt auch Zickenkrieg?

Siehe oben.

Wie lautet dein Fazit nach der Show?

Eine wunderbare Erfahrung, die mich mein Leben begleiten wird.