Ein Tag mit Christina Gliemroth-Brübach

Seit September 2014 ist Christina Gliemroth-Brübach nun als Jugendarbeiterin bei der Stadt Eschwege angestellt. Die 27-Jährige betreut insbesondere die beiden Jugendzentren Schlossmühle und Heuberg. Dabei sind gemeinsame Kochabende genauso Programm wie Ausflüge oder aber die Organisation von Sportveranstaltungen wie den Midnightsport und Fußballspiele. In ihrer Freizeit trifft sich Christina gerne mit ihren Freunden, fotografiert und näht sehr gerne oder schwingt beim Backen den Schneebesen. Die studierte Sozialpädagogin lebt seit zehn Jahren in ihrer Wahlheimat Eschwege – mittlerweile sogar mit zwei Bulldoggen.

christina_top

Was machst du morgens als Erstes, wenn dein Wecker klingelt?

Mich freuen, dass man seine Lieblingslieder als Weckton benutzen kann. Je nachdem, ob ich früh aufstehen muss oder Zeit habe, mehrmals auf die Schlummertaste zu drücken, kommt da mein Lieblingssong von den Beatsteaks oder was Ruhiges von The Fray.

Was isst du am liebsten zum Frühstück? Gemütlich am Tisch, oder schnell auf dem Weg?

Habe ich vormittags frei, sind ausgedehnte Frühstücke mit Freund, Familie oder Freunden das Tollste. Muss ich allerdings morgens ins Büro oder habe Termine, bleibt mir oft nur ein Snack unterwegs.

Wie lange brauchst du morgens im Bad?

Oh je, wirklich, wirklich lang. Wenn ich zusammen mit meinem Freund aufstehe, führt das nicht selten zu Problemen.

IMG_8894Wann steht die erste Pause an und was gibt es zum Mittag? Isst du mit Kollegen oder alleine?

Mein Job hat keine klar geregelten Arbeitszeiten und somit auch keine definierten Pausen. Hier ist Spontanität gefragt. Gern verbringe ich meine Pausen bei einem schönen Kaffee mit meinen Kollegen.

Wie viel Zeit am Tag verbringst du im Internet?

Das ist ganz unterschiedlich. An manchen Tagen bis zu 6 Stunden, an anderen keine einzige.

Ein Termin ist ausgefallen, wie nutzt du die freie Stunde Zeit?

Nach Hause, Hunde einpacken und ab in den Wald. Oder an den See. Oder ins Feld. Hauptsache die freie Zeit mit ihnen genießen. Wenn das Wetter auch noch passt, wird die Kamera mit eingepackt.

Wie viele Nachrichten verschickst du täglich?

Privat telefoniere ich lieber, denn manchmal verschicke ich gefühlte 1000 Nachrichten an die Jugendlichen und sie an mich. Kennt ihr das, wenn bei WhatsApp neben dem Chatsymbol eine irrsinnig hohe Zahl aufleuchtet und ihr wisst: das zu lesen wird dauern!

Fährst du alle Strecken mit dem Auto oder trifft man dich auch mal auf der Straße?

Auto, Fahrrad, zu Fuß, ich bin da totall flexibel.

Was erledigst du auf jeden Fall noch bevor du ins Bett gehst?

Ein letztes Mal mit den Hunden rausgehen.

IMG-20150519-WA0001

Der perfekte Tag endet /beginnt für dich mit..?

Der perfekte Tag beginnt mit einem Tauchgang im Meer. Enden würde mein perfekter Tag mit Freund und Freunden am Strand.

Wo kannst du entspannen, wenn dich mal alles nervt?

Ich nähe gern. Wirkt vielleicht etwas altbacken, aber vor einigen Jahren habe ich an der alten Nähmaschine meiner Mama ein tolles Hobby für mich entdeckt.

Welche Rituale / Ticks hast Du am Tag?

Das klingt bestimmt banal, aber mein Freund macht mir jeden Morgen einen Kaffee, der im Thermobehälter auf mich wartet. Er brüht den Kaffee von Hand auf und scheint da irgendeinen Trick zu haben, denn bei ihm schmeckt der tausendmal besser als bei mir.

Mit wem würdest Du gerne Deinen Tag für einen Tag tauschen?

Darüber habe ich noch nie vorher nachgedacht und mir fällt auch niemand spontan ein.

Für was hättest Du gerne mehr Zeit am Tag?

Zum Genießen.

Planst du Deinen Tag vorab oder lässt Du Dich treiben?

Mein Terminkalender ist oft eine Katastrophe. Zwischen den vielen Terminen, gibt es immer wieder Zeitfenster, die kreativ gefüllt werden müssen. Da bleibt mir meist nur, spontan zu gucken, was aktuell ansteht, ob privat oder beruflich.

Studio oder Shopping: Wie wichtig sind Sport/Klamotten in deinem Leben?

Ich muss gestehen, das spielt eine untergeordnete Rolle. Ich gehe gern mal shoppen und fahre Rad, das war’s dann aber auch schon mit dem Sport- und Fashionprogramm.