Ein Tag mit Enrico Wagner

Enrico WagnerFünf Jahre lang hat Enrico Wagner die Kampfsportschule Kabashi in Eschwege aufgebaut und sein ganzes Herzblut hinein gesteckt. Verschiedene Arten des Kampfsports kann man hier erlernen und seinen Körper und den Geist stärken. Aber nicht nur die Schule bestimmt sein Leben, denn eigentlich kennt man Enrico Wagner als Türsteher in der Mausefalle in Eschwege. Hier entscheidet er, wer durch die Nacht tanzen darf und für wen es Zeit ist ins Bett zu gehen. Und das alles mit seiner sympathischen Art!

Was machst du morgens als Erstes wenn dein Wecker klingelt?

Wenn mein Wecker klingelt bin ich schon lange wach. Der Tag beginnt für mich sehr früh, wenn ich von der Arbeit komme, da lege ich mich lieber am Mittag nochmal ein oder zwei Stunden hin.

Was isst du am liebsten zum Frühstück? Gemütlich am Tisch, oder schnell auf dem Weg?

Für mich gibt es jeden Morgen ein richtig gutes Nutella-Brötchen! Das ist einfach das beste Frühstück dieser Welt.

Wie lange brauchst du morgens im Bad?

Höchstens zehn Minuten. Ich dusche den Abend vorher und dann geht das mit Haare legen und Zähne putzen ganz schnell.

Wann steht die erste Pause an und was gibt es zum Mittag? Isst du mit Kollegen oder alleine?

Pause mache ich dann, wenn ich Zeit habe. Ich bin ein Mensch, der sehr viel unterwegs ist, da gibt es eben dann essen, wenn es passt.

Wie viel Zeit am Tag verbringst du im Internet?

Fast gar keine… Das liegt aber auch daran, dass ich in Motzenrode lebe und es hier oben einfach keinen gescheiten Empfang gibt!

Ein Termin ist ausgefallen, wie nutzt du die freie Stunde Zeit?

Wenn ich Zeit habe, dann setzte ich mich in meinen Garten und beobachte meine Fische. Ich habe Kois und wenn ich denen zusehe, dann kann ich mich richtig gut erholen.

Wie viele Nachrichten verschickst du täglich?

Vier oder fünf, weil ich für Empfang immer nach Eschwege fahren muss. Das nervt auf Dauer dann doch…

Fährst du alle Strecken mit dem Auto oder trifft man dich auch mal auf der Straße?

Ich fahre alle Strecken mit dem Auto. Es ist auch schwierig, wenn ich nach der Arbeit in der Mausefalle bis nach Motzenrode laufen würde, da wäre ich ja zwei Stunden unterwegs!

Was erledigst du auf jeden Fall noch bevor du ins Bett gehst?

Ich gucke, welche meiner Freunde bei Facebook noch online sind.

Der perfekte Tag endet/beginnt für dich mit..?

Sport. Das ist für mich seit Ewigkeiten der Mittelpunkt meines Lebens und am liebsten würde ich das einfach den ganzen Tag machen.

Wo kannst du entspannen, wenn dich mal alles nervt?

In meiner Kampfsportschule. Da kann ich den ganzen Stress im Alltag vergessen.

Welche Rituale / Ticks hast Du am Tag?

Wenn ich mittags müde werde, dann lege ich mich in meinen Wintergarten auf das Sofa.

Mit wem würdest Du gerne Deinen Tag für einen Tag tauschen?

Da gibt es so viele, mit denen ich mal gerne tauschen würde. Alleine schon, um einmal einen anderen Blick auf die Welt zu erhalten und zu sehen, was noch so alles am Tag vor sich geht.

Für was hättest Du gerne mehr Zeit am Tag?

Für den Sport. Dafür lebe und sterbe ich – und für meine Gesundheit.

Planst du Deinen Tag vorab oder lässt Du Dich treiben?

Die wichtigen Sachen plane ich, aber sonst bin ich ein sehr spontaner Mensch. Spontan enstehen die besten Zeiten!

Studio oder Shopping: Wie wichtig sind Sport/Klamotten in Deinem Leben?

Sport ist seit über 20 Jahren alles für mich. Hier kann man Stress abbauen und den Alltag vergessen. Ich bin der Meinung, dass viel mehr Menschen in ihrem Alltag Sport machen sollten.