Test: Bist du ein Schwiegereltern-Typ?

1. Deine Schwiegereltern laden euch zum Sonntagsbrunch ein. Was antwortest du?

a)     Super, endlich mal wieder lecker essen.
b)     Keine Lust. Der Sonntag ist zum Ausschlafen da.
c)     Macht euch doch nicht so viel Arbeit. Kommt doch zu uns.

2. Du sitzt mit den Schwiegereltern beim Mittagessen, als die Beiden anfangen zu streiten. Wie reagierst du?

a) Na was wohl. Ich verteile insgeheim Punkte für jede gelungene  Aussage.
b) Ich versuche, das Ganze zu schlichten – ich will in Ruhe essen.
c) Raushalten ist das Beste. Das geht mich doch nichts an.

3. Deine Schwiegermutter hat Geburtstag. Beteiligst du dich an einem Geschenk?

a) Natürlich, ich helfe auch beim Aussuchen.
b) Ich kaufe ihr lieber was Eigenes – ich weiß, was sie mag.
c) Nein! Ich quäle mich schon zu der Feier.

4. Die Schwiegereltern ziehen um. Hilfst du ihnen?

a) Nein. Die kommen schon zurecht, ich muss schließlich Arbeiten.
b) Ja! Ich helfe ein wenig, aber wenn es an die schweren Sachen geht, bin ich weg.
c) Auf jeden Fall! Aber ich werde vorher beim Einpacken auch schon helfen.

5. Wie nennst du deine Schwiegereltern?

a) Ich nenne sie Mama und Papa, ist doch klar.
b) Die Vornamen reichen! So gern hab ich sie dann auch nicht.
c) Am liebsten vermeide ich es sie direkt anzusprechen. Aber wenn dann beim Nachnamen.

6. Die Schwiegereltern wünschen sich Enkel. Wie reagierst du?

a) Kinder? Daran denke ich nicht in meinem schlimmsten Albtraum.
b) Ich liebe Kinder, natürlich wird es Enkel
geben – irgendwann!
c) Ich antworte diskret, dass dieses Thema noch Zeit hat.

7. Dein/-e Partner/-in bricht den Kontakt zu den Eltern ab. Was nun?

a) Wir sprechen darüber und ich versuche, dass sie sich wieder vertragen.
b) Ich bin froh, dass ich die endlich los bin. Ich dachte, ich werde sie nie los!
c) Das wird sich schon wieder von alleine regeln.
Ich mische mich nicht ein.

8. Welche Gesprächsthemen vermeidest du?

a) Ich rede einfach drauf los, eben das, was mir einfällt. Da gibt es kein Tabu.
b) Ganz persönliche oder intime Gesprächsthemen sind etwas peinlich. Die lasse ich lieber.
c) Themen die eine Diskussion hervorrufen, die nicht gut enden wird.

Schwiegermutter

Auswertung

1.)    a.) 2    b.) 1    c.) 3
2.)    a.) 1    b.) 3    c.) 2
3.)    a.) 2    b.) 3    c.) 1
4.)    a.) 1    b.) 2    c.) 3
5.)    a.) 3    b.) 2    c.) 1
6.)    a.) 1    b.) 3    c.) 2
7.)    a.) 3    b.) 1    c.) 2
8.)    a.) 1    b.) 3    c.) 2

Ergebnis 0-8 Punkte: Das Schwiegermonster

Man könnte dich in den Film mit Jennifer Lopez stecken, der den Titel „Das Schwiegermonster“ trägt. Du willst deine Ruhe. Wenn dein/-e Liebste/-r die Eltern besuchen geht, kannst du ja auch mitgehen. Ein wenig Hilfe anbieten, beim Abräumen beispielsweise. Es ist verständlich das Du nicht so viel mit ihnen machen willst. Aber manchmal solltest du auch nett zu ihnen sein, das kann ja nicht schaden. Ein gutes Verhältnis mit den Schwiegereltern kann einiges erleichtern. Gib dir Mühe und sie werden dich sicher mögen. Das Potenzial hast du dazu bestimmt.

Ergebnis 9-16 Punkte: Ein gutes Vorbild

Klar, ihr seid nicht die besten Freunde. Jedoch kommen sie mit dir sehr gut aus. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass sie auf einmal anfangen, dich aus dem Haus zu ekeln. Aber dich anrufen, wenn sie etwas auf dem Herzen haben, werden sie auch nicht. Wenn ihr zu Besuch seid, freuen sie sich und machen leckeres Essen. Du hilfst ihnen zum Beispiel beim Abräumen oder Kochen und bist zu ihnen immer ­höflich aber nicht zu aufdringlich.

Ergebnis 17-24 Punkte: Der Traum der Schwiegereltern

Sie lieben dich, als wärst du ihr Sohn oder ihre Tochter. Das kann dir bei vielem weiterhelfen, wenn man ein so vorbildliches Verhältnis zu den Schwiegereltern hat. Du verstehst es gar nicht, wenn deine Freunde über Ihre Schwiegereltern lästern. Das geht deinen Schwiegereltern bestimmt auch so, denn sie haben ja schließlich nichts an dir auszusetzen. Ihr seid sogar schon so weit, dass Du sie Mama und Papa nennen darfst. Sie finden dich einfach super! Aber da solltest Du aufpassen, nicht dass du dich von deinem Partner trennst und sie dich zurück haben wollen.

 

Fotos: © Scott Griessel ,© Ferrante Pietro − Fotolia.com