Unsere Partytipps zum Wochenende

Auch dieses Wochenende werden die Partys wieder heiß!

 

 

Fr. und Sa., 30. & 31.01. im Musikpark A7 in Kassel
Wir sprühen vor Freunde, ja wir zergehen förmlich, der einfache Gedanke daran lässt uns in ein hysterisches Kreischen verfallen, wie es früher nur die Backstreet Boys auslösen konnten. Ja es ist wahr, unsere Gebete wurden erhört, das A7 wird zu einer Apres-Ski Hochburg! Für die richtige Hüttengaudi sorgen die Hits von der Alm. Das ganze Wochenende lang wird die kalte Jahreszeit zelebriert und es kommt noch besser! Ich wage es gar nicht auszusprechen, das unfassbare geschieht, der legendäre Almklausi wird euch live „Lo Lo Los geht´s“ vorträllern. Also hop, hop, ihr Schneehasen, die pure Lust am Leben wartet nicht!

 

Fr., 30.01. im Unten in Kassel
Warm ums Herz wird euch im Unten, wo ihr euch eine Packung deepen, subtilen Techno und gradlinigen House abholen könnt. Marc Phillipps (Epilog/87 Records) und Niclas Kannengießer (Freund der Familie | arm) liefern die nötigen Vibes, fernab jeglicher kommerziellen Strömung.

 

Sa., 31.01. im Fiasko in Kassel
Der Samstag geht fresh weiter! Wer nicht zurück ins A7 zu unserem Busenfreund dem Almklausi gehen will, muss nicht in Tränen ausbrechen! Mami nimmt euch an die Hand. Ab ins Fiasko! Zelebriert wird der 30 jährige Geburtstag von Boppin’B. Diese Band rockt schon seit Jahren. Nach einem guten Jahr des Zusammenwachsens war die Zeit reif, den neuen Status Quo auf ein Album zu bannen. Das neue Album ist noch eine Spur lebendiger, grooviger und cooler als der formidable Vorgänger „Monkey Business“. Los geht’s!

 

Sa., 31.01. im ARM in Kassel
Hunger? Ab ins Arm, da sind nämlich Schnitzel angesagt. Sie Brutzeln und hinterlassen ein gutes Bauchgefühl, ich mein natürlich die bekannten SCHNITZELKIDZ (Danny & Janatic), die mit einer Mischung aus 80’s, Classic’s, Trap, Mash Ups und Bootybass, skandinavischen Disco-Hits, Baile Funk, Funk Carioca, Baltimore Club, Miami Bass, Electro, Tropical,Soul & HipHop-2.0 auch den letzten aufs Parkett bitten.

 

Foto: pressmaster – fotolia.com