Unsere Partytipps zu Silvester und dem Wochenende

Donnerstag, 31. Dezember, Soda, ab 00:30Uhr

Für alle die traditionell Raclette essen, „Dinner for One“ schauen und keine fremden Menschen um Mitternacht küssen wollen ist das Soda genau das Richtige. Denn das macht erst um 0:30 Uhr auf. So könnt Ihr in Ruhe Eure Traditionen pflegen und nachher tanzen gehen.

Donnerstag, 31. Dezember, Arm, ab 23:00Uhr

Die Crew vom Arm macht an Silvester wieder ein richtiges Fass auf. Im Arm selbst ist „Dein allerbester Silvester“, mit einem Sack voll DJs, Alkohol und Remmidemmi. In der Lotita Bar und im Ballsaal ist die „Große Silvester Gala“ bei der es vielleicht sogar ein bisschen gesitteter zugeht. Na zumindest gibt es ein Mini-Buffet.

Donnerstag, 31. Dezember, Fiasko, ab 21:00Uhr

Im Fiasko wird das neue Jahr mit „Alex im Westerland“, der Ärzte und Toten Hosen Tribut Band, eingeläutet. Genau das Richtige um das neue Jahr rockig zu beginnen.

Donnerstag, 31. Dezember, Irisch Pub, ab 21:00Uhr

Zuhören war noch nie Eure Stärke? Und überhaupt, eigentlich gehört Ihr auf die Bühne? Dann ab zur Silvester Karaoke Party im Pub und singt was das Zeug hält.

Freitag, 1. Januar, Arm, ab 00:00Uhr

Die ganz Harten, die nach Silvester noch einen Tag dranhängen können, sind bei „Resterampe“ genau richtig. Mit einem Silvester Sweatshop Sempel kommt Ihr sogar kostenlos rein.

Samstag, 2. Januar, Gleis 1, ab 21:00 Uhr

Im Gleis wird bei der Happy-New-Year-Party angestoßen und getanzt.

Samstag, 2. Januar, Fiasko, ab 19:00 Uhr

Natürlich gibt es, wie jedes Jahr, das traditionelle Neujahrsgrillen im Fiasko. Bratwurstgrill, kalte Getränke und heiße Musik, besser kann das Jahr doch nicht beginnen.

Samstag, 2. Januar, York, ab 23:00 Uhr

Das York legt im neuem Jahr gleich mit altbewährtem los. Beim Mädelsabend mit DJ Sixen dreht sich wieder alles um das schöne Geschlecht.