LakeSound – Ein fettes Dankeschön an euch

OHNE GEILES PUBLIKUM, KEIN GEILES FESTIVAL

 

img_0723-7Auch bisweilen dunkle Wolken konnten die Party am Edersee nicht trüben: Dort fand am 4.-5. Juli erstmals das LakeSound Festival statt – und rund 2.000 Partygänger fanden an zwei Tagen den Weg auf das direkt am See gelegene Festival-Areal.

 

„Es ist alles bereitet für ein denkwürdiges Rock-Festival“, freute sich Ex-DSDS-Star Tobias Regner vor seinem Auftritt. Und er sollte recht behalten: „Die Happy“, „Fiddlers Green“ oder „Keule“ am Freitag, die Altmeister von „Tito & Tarantula“, Party-König Mambo Kurt oder die Elektro-Punker von Großstadtgeflüster am Samstag ließen es krachen – und bekamen von den Festival-Gängern auf dem Campground durchweg gute Noten: „Es macht wirklich Spaß, die Musik ist klasse“, freuten sich Tanja und Alex aus Marburg. „‘Die Happy’ war echt super“, erklärte Stefanie (28) aus Bebra. Und: „Der Campground direkt am See – voll cool“ staunte Dirk, der mit seinen Kumpels Niklas und Felix da war.

 

Insgesamt fielen die Noten also positiv aus für das erste LakeSound Festival, das vom „Brauser24” und Radio Bob präsentiert wurde. Freitagabend, bedingt dDSC00601urch das Deutschland-Spiel bei der WM in Brasilien – hätte noch mehr los gewesen sein können, aber „um die 2.000 Besucher waren an beiden Tagen da“, erklärte Organisatorin Christine Zammert. Zwar waren damit weder Zeltplatz noch der Bereich vor den Bühnen brechend voll, doch blieb den Fans einzelner Künstler so genug Platz, um hautnah an ihre Lieblinge zu kommen. Fazit, wen man auch fragte: Gute Stimmung, cooles Festival, einfach klasse.

 

Fotos: Archiv