Milky goes TV

Er ist der unbestrittene Senkrechtstarter der Kasseler Musikszene: Milky Chance, an dessem Song „Stolen Dance“ mehr und mehr auch die Radiostationen Gefallen finden. Kein Wunder, ist er doch damit steil in die Top100 gechartet. „Dieses Lied wird schon bald einer der größten Ohrwürmer sein, die Musikdeutschland aktuell so zu bieten hat – eine echte Hymne!“, urteilen die Macher des „neuen“ Musikfernsehens „putpat.tv“. Sie haben Milky Chance als Künstler für ihren aktuellen TV-Spot ausgesucht – weil er sie „mit den Ohren schlackern lässt. Als Sender ist Putpat nicht nur im Web sondern auch auf dem Fernsehgerät und auf mobilen Endgeräten nutzbar.

 

Übrigens: Seit 18. Oktober ist Milkys ausverkauftes Album „Sadnecessary“ wieder ganz offiziell überall zu haben. Und am 9. November gibt er ein Benefiz-Konzert in der Käthe-Kollwitz-Schule in Hofgeismar.

 

Fotocredits: Privat, Timo Schmidgunst (n.h.), Soremski, Schaumlöffel, Bräutigam